A-wie-Auszeit auf dem Barcamp Glück

Letzten Samstag war ich, Benno, bei einem Barcamp (Was ist eigentlich ein Barcamp?) und zwar beim #BarcampGlueck in Stuttgart durchgeführt von Lotto BW.

Es war mittlerweile mein 3. Barcamp. Es ist schön alte Bekannte, neue Gesichter und virtuelle Freunde und Follower auch mal in RealLife zu treffen.

Das Barcamp war super organisiert (Danke an Erik und Frank), die Location war toll (Danke auch an den Pressesprecher Mathias Yagmur für die tolle Führung! Und die Tipps für meine nächsten Tipps.). Essen war lecker. Was will das Barcampherz mehr? Nicht viel.

Eigentlich wollte ich und dann doch nicht eine Session auf dem Barcamp machen und zwar zum Thema "Auszeit". Und dann wurde ich geschoben und gezogen und schon stand ich auf dem Zeitplan.


Puhhhh. Was soll ich sagen? Vielen Dank für das Zuhören und die Rückmeldungen, die ich mir hier auch notiert habe:

* Wollt Ihr nicht auch Couchsurfing machen? Gute Idee, mal sehen
* Kennst Du die Freiraumfrau? Kannte ich nicht, werde ich lesen.
* Lies das Buch "Eine Million Minuten". Schon bestellt!
* Hier eine Idee: "Manager ohne Grenzen". Eine Idee, die ich (erst zuhause) sehr interessant finde!

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Und hier noch ein Tweet zu meiner Session, den ich toll fand:


Quelle

Darauf antworten wir: Über 80% der Schwierigkeiten, über die wir phantasieren, treten nicht ein. Sparen wir uns die Kraft für das Leben!


Keine Kommentare: